• Parco Giardino Sigurta
  • Parco Giardino Sigurta

Verfügbarkeit prüfen

Gartenpark Sigurtà

In Valeggio sul Mincio, nur wenige Kilometer von Verona entfernt, findet sich eine Grünanlage wie aus der Fabel: der Gartenpark Sigurtà.

Diese Anlage ist wegen des Hainbereichs mit hohen Bäumen einerseits ein “Park”, zugleich aber auch ein “Garten” wegen der Flächen mit Beeten, Blumen und Zierpflanzen.
Der Park wurde 1941 von der Familie Sigurtà erworben. Diese hatte das Wasser des Mincio genutzt, um die trockenen Hügel des Ortes in ein mit Grün überbordenedes Fleckchen zu verwandeln. Heute ist der Park alljährlich das Ziel von Tausenden Besuchern aus Italien und dem Ausland.
Er hat eine Fläche von 600.000 m² mit einem Wegenetz um 18 Tümpel herum, eine rieseige Wiese, den Aussichtspunkt Julia und Romeo, die Einsiedelei, die Oase der Heilpflanzen, die große Eiche und die horizontale Sonnenuhr. Die Jüngsten können dagegen die Tierwelt und das Leben der Bauern in einem Lehrgehöft erkunden.
Der Park ist wunderschön zu erwandern. Es gibt aber auch einen Minizugservice, von dem man sich die ganzen 7 Kilometer der Strecke mitnehmen lassen kann, sowie die Möglichkeit, Fahhräder und Golfcarts zu mieten.
Zudem laden Essstände und Picknickflächen mit Tischen und Bänken zum Verweilen ein.

Besuchszeiten
Von Mitte März bis Ende Oktober: täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr, der Park schließt um 19:00 Uhr.
Im März und Oktober ist der letzte Einlass um 17:00 und der Park schließt um 18:00 Uhr.
Leider dürfen keine Tiere mit in den Park genommen werden.

So reist man an
Das Residence Hotel Nuove Terme liegt etwa 20 Kilometer vom Gartenpark Sigurtà entfernt und man erreicht ihn mit dem Auto in etwa 25 Minuten.